Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie gerne über unsere Reiseprojekte in der Mongolei. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Sie brauchen nur die E-Mail-Adresse eingeben und auf "abonnieren" klicken.

Nach klick auf "abonnieren" erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst nach Klick auf diesen Link ist Ihr Abonnement gültig.

Jede Newsletter enthält einen Link zum Abmelden des Abos.

ODKHA TRAVEL

Das Familienunternehmen

von links: Odmaa Duuvaa (Geschäftsführerin Odkha Travel) und Frank Riedinger (Berater und Reisebegleiter)

Odkha Travel ist ein reines Familienunternehmen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen interessante Reiseangebote in einem noch weitgehend vom Massentourismus verschonten Land, anzubieten. Unser Bestreben ist es nachhaltig mit unseren Mitarbeitern und Nomadenfamilien, die wir auf unseren Reisen besuchen, zu kooperieren. 

Gestatten Sie uns ein offenes Wort:

Wir verstehen uns nicht als Pauschal- und Gruppenreise-Anbieter, sondern wir verfügen über eine jahrzehntelange Erfahrung, die wir ausschliesslich Individualreisenden und kleinen Gruppen bzw. Kleinstgruppen anbieten. Profitieren Sie von unseren Kontakten und lernen Sie das Land so kennen, wie es kaum jemand kann, der alleine in unserem Heimatland unterwegs ist. Große Gruppen führen wir nicht, denn wir sind der Meinung, dass man in solch großen Gruppen das Land und die Nomadenkultur nicht wirklich „fühlen“ kann.

Über die Jahre haben wir freundschaftliche und enge Beziehungen zu den Nomaden, Rentierzüchtern und Adlerjägern aufgebaut. Wir möchten diese Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Aus diesem Grund führen wir unsere individuellen Reisen nicht um jeden Preis durch.

Wir bezahlen unsere Mitarbeiter fair. Dabei liegt unser Gehaltsgefüge über dem normalen Lohnniveau. Wir besuchen meist dieselben Nomadenfamilien, die wir natürlich angemessen entlohnen. Wir lassen sie dabei nachhaltig an unserem Einkommen teilhaben und pflegen ein freundschaftliches Verhältnis. Die Einkünfte der Familien kommen Ihren Kindern z.B. beim Studium zugute.

Bei uns können Sie sicher sein, dass ein angemessener Teil Ihres Geldes, das sie uns zahlen, auch bei unseren Gastgebern auf der jeweiligen Reise ankommt. Das Geld versickert nicht bei den vielen Zwischenhändlern, die meist im Spiel sind, wenn sie bei einem GROSSEN EUROPÄISCHEN REISEUNTERNEHMEN eine Mongoleireise buchen.

Durch unsere jahrelangen Aufenthalte und Erfahrungen in Deutschland und in der Mongolei können wir individuell auf Ihre Wünsche eingehen. Wir können Mongolei. Das ist unsere Kernkompetenz. Dies garantiert bestmögliche Betreuung und Begleitung im Land.

Treten Sie mit uns per mail in Kontakt, teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, und wir arbeiten eine auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Reise aus.

INDIVIDUELL - EINZIGARTIG - NACHHALTIG

Perfekt auf Sie abgestimmt !

Mongoleireisen@odkha-travel.de

Odmaa & Frank

Odkha Travel

auf koreanisch

Khashaa Duuvaa, Geschäftsführer für den koreanischen Teil der Firma

Khashaa führt unsere koreanichen Gäste durch die Mongolei. Durch seinen langjährigen Aufenthalt in Südkorea beherrscht er die Sprache und führt unsere koreanischen Reisegruppen. Zu seinen weiteren Tätigkeiten gehören das Planen und Organisieren unserer angebotenen Reisen. Auf speziellen Reisen ist er auch als Fahrer für Odkha Travel unterwegs. 

Durch seine langjährige Tätigkeit im Tourismus hat er sich einen großen Wissenschatz angeeignet, den wir von Odkha Travel für die Planung unserer Reisen verwenden können. Er greift auf ein sehr großes Netzwerk in der Mongolei zurück.

Das OD in ODKHA steht für Odmaa. Das KHA in ODKHA steht für Khashaa.

ODKHA-TRAVEL - Ein reines Familienunternehmen, das auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurück blickt.

Unser kulturelles Bekenntnis zur Mongolei

Ausstellungen, Bücher, Vorträge, Events

Frank Riedinger und Odmaa Duuvaa von ODKHA TRAVEL

Vorträge 

Odmaa Duuvaa und Frank Riedinger haben sich komplett dem Thema "Mongolei" verschrieben. So ist Frank mit seinen Vorträgen zum Thema Mongolei im gesamten deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Südtirol, Liechtenstein) unterwegs. 

Seine Vorträge basieren auf Erlebnissen und Begegnungen während seiner unzähligen Reisen in das zentralasiatische Land. Neben der unendlichen Landschaft sind es die Menschen, die dieses Land so einzigartig machen. In seinen zahllosen Reisen durch die Mongolei lebt der Referent mehrere Monate im Jahr hautnah bei der Bevölkerung. Frank Riedinger bringt seinen Zuhörern die Mongolei in ihrer ganzen kulturellen Vielfalt näher und trägt wesentlich zum Verständnis dieser traditionsreichen Kultur bei.

Wenn Sie einen Vortrag mit Frank Riedinger veranstalten möchten, nehmen Sie mit dem Referent Kontakt auf:
Vortrag@frank-riedinger.de

Bücher

Neben unzähligen Veröffentlichungen in diversen Fachmagazinen zum Thema Mongolei hat Frank Riedinger schon zwei imposante und preisgekrönte Bildbände über die Mongolei veröffentlicht. Beide wurden mit dem begehrten ITB Bookaward ausgezeichnet. Näheres dazu ganz unten im Video.

Events

Alle zwei Jahre findet in der Heimatgemeinde von Odmaa und Frank ein Mongoleiabend statt, in dem das Thema Mongolei ansprechend präsentiert wird. Mit dabei waren unter Anderem auch die mongolische Folklore-Gruppe Khukh Mongol, die den Kehlkopfgesang auf höchstem Niveau beherrschen.

Ausstellungen

Die Bilder von Frank Riedinger sind deutschlandweit in diversen Fotogalerien zu sehen.

 

 

Erster Bildband:
Mongolei - Gesichter eines Landes

Frank Riedinger lebt bei seinen ausgedehnten Reisen im Land mehrere Monate mitten unter der Bevölkerung. Er ist aber nicht nur für diese begrenzte Zeit seiner Aufenthalte ein vollwertiger Teil von Ihr. Diesem Umstand verdankt er es, in einschlägigen Fachmagazinen im In- und Ausland fundierte Berichte über Land und Leute veröffentlicht zu haben. Mit seinen Artikeln trägt er wesentlich dazu bei, die uralte und traditionsreiche Kultur verstehen zu lernen. Dieses Buch zeichnet ein authentisches Bild der heutigen Mongolei zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Während meiner unzähligen Reisen in die Mongolei wurde ich mit neuen und fremdartigen Eindrücken konfrontiert. Die kontrastreiche Natur überrascht mit vielen Besonderheiten, die dieses zentralasiatische Land so einzigartig macht. 

Doch meine große Zuneigung haben die Menschen geweckt, ihre offenherzige und gastfreundliche Art, die sie mir als Fremden entgegenbrachten. Das Teilhaben an ihrem Leben, an der bescheidenen Zufriedenheit, den kleinen und großen Sorgen und an ihrem Glück, hat mich tief beeindruckt und geprägt. So wandelten sich im Laufe der Zeit flüchtige Bekanntschaften zu festen Freundschaften. Meine mongolischen Freunde ließen mich gerne bei Familienfesten und ihren persönlichen Unternehmungen dabei sein. 
Ich erlebte ein Land im Umbruch. Nicht die Heimat des großen Mongolen Chinggis Khaan steht im Mittelpunkt, sondern die aktuelle Situation der Gesellschaft und das Schicksal des Einzelnen. Die Menschen sehen sich einer rasanten Entwicklung gegenüber, einem Spannungsfeld zwischen Moderne und Überlieferung ausgesetzt. Eine Mischung zwischen Armut und Reichtum, zwischen Mangel und Überfluss, aus der eine Widersprüchlichkeit im Denken und Handeln resultiert.
Ich freue mich, Sie an meinen Begegnungen und Erlebnissen teilhaben zu lassen. Das Buch „Mongolei – Gesichter eines Landes“ spiegelt die Begebenheit und die spürbare Nähe wider, die ich auf meinen Touren quer durch das faszinierende Land mit den Menschen erleben durfte. 

Frank Riedinger

Aktueller Bildband:
Die letzten Nomaden der Mongolei

Frank Riedinger steigt in seinem Bildband "Die letzten Nomaden der Mongolei" mit einer Beschreibung der gegenwärtigen Aufbruchstimmung im Land ein und bietet auf den nachfolgenden Seiten Informationen zur Geografie, Politik, Geschichte und Wirtschaft der Mongolei.
Der größte Teil des Bildbandes behandelt unterschiedliche Regionen der Mongolei (Norden, Süden, Westen, Osten und Zentralmongolei) und vermittelt dabei viel Wissen über die unterschiedlichen Landschaften, den Alltag, die Kultur, die Religion und Traditionen wie Silberschmiedekunst und Adlerjagd.
Ich habe schon einige Bücher über die Mongolei gelesen, aber der vorliegende Bildband ist mit Abstand das ausführlichste und gelungenste Buch zum Thema, konnte mir das Land am meisten nahebringen und am meisten mein Fernweh wecken.
Bereits die ersten Seiten des Bildbandes zeigen, dass die Mongolei kein rückständiges Land, sondern ein Land im Aufbruch ist. Hier wird viel gebaut, die traditionellen Jurten werden mehr und mehr durch Neubauten ersetzt, und die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Und doch ist die Mongolei ein Land, das außerhalb der Hauptstadt Ulaanbaatar noch sehr ursprünglich ist und in dem man grandiose Landschaften findet - wovon man sich mittels großformatiger Fotografien und ausführlicher Texte überzeugen kann.
Die Fotografien im Buch sind ästhetisch und zeigen ein Land der Extreme, ein Land überwältigender Weite und Schönheit, mit spektakulären Landschaften und Bewohnern, die sich perfekt an die widrigen klimatischen Umstände angepasst haben und so tagtäglich ihr Überleben sichern können.
"Die letzten Nomaden der Mongolei" bietet mehr Text, als man es von einem Bildband erwarten würde, und ermöglicht dem Leser so umfassende Einblicke und Informationen zum Land, so dass das Buch nicht nur neugierig auf die Mongolei macht, sondern auch der Reisevorbereitung dienen kann.

Eine Rezensent auf amazon

Buchbestellung auf unserer Homepage unter "Home"